Neues Gesicht in der Essinger Bürgerstiftung

Bild: Alte und neue Vorstände in Essingen: Stellv. Vorsitzender Wolfgang Hofer, Adolf Sesselmann, Dr. Susanne Lipp, Erster Vorsitzender Dr. Rainer Lächele, Norbert Schmitt, Dr. Christof  Morawitz (v.l.)

Rückblick und Ausblick nach acht Jahren

Im Rathaus Essingen stellte sich am 5. Februar die Essinger Bürgerstiftung den Fragen des Stiftungsrats. Seine Aufgabe liegt in der Aufsicht über die nunmehr acht Jahre bestehende Bürgerstiftung. Der Vorsitzende der Stiftung, Dr. Rainer Lächele, berichtete über die Aktivitäten des Jahres 2015. Das Hauptthema war erneut die Neuanlage von Teilen des Stiftungskapitals bei stark gesunkenem Zinsniveau. Auch wenn man sich bemühe, sei es, gleichmäßige Zinsbänder und Laufzeiten zu generieren, um langfristig planen zu können, sei ein Sinken der Zinseinnahmen auf lange Sicht nicht zu verhindern. Weitere Schwerpunkte des Jahres stellten der Essinger Kinder- und Jugendpreis und der Fotowettbewerb 2014 dar, bei dem immerhin 311 Fotos auszuwerten waren. Der hieraus entstandene Bildband ist sehr begehrt und wirbt für die Arbeit der Bürgerstiftung. Großes Interesse fand auch der Vortrag im Seniorenzentrum zum Thema „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“. Schließlich erhielten die Essinger wieder das Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, das nur an rechtlich selbständige Stiftungen erteilt wird.

Der Stiftungsrat entlastete den Vorstand einstimmig und begrüßte insbesondere, dass das Stiftungskapital mittlerweile auf 400.000 Euro angewachsen ist. Somit nimmt die Essinger Bürgerstiftung in der Region eine führende Position ein. Zu verdanken war dies auch dem scheidenden Vorstandsmitglied Adolf Sesselmann, das vom Vorstandsvorsitzenden für seine planerische und organisatorische Kompetenz gewürdigt wurde. Er hatte sich besonders um den EsKiJu verdient gemacht, aber auch der Sozialführerschein 2011 oder die Vortragsreihe im Seniorenzentrum. Der Stiftungsrat bestätigte im Folgenden die Vorstandsmitglieder Wolfgang Hofer, Dr. Rainer Lächele, Dr. Christof Morawitz und Norbert Schmitt. Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Dr. Susanne Lipp gewählt, die mit großer Erfahrung in der bürgerschaftlichen Arbeit neue Ideen in die Stiftung einbringen möchte. Grund genug für den Stiftungsratsvorsitzenden, dem neuen Team die besten Wünsche für ein erfolgreiches Jahr 2016 auf den Weg zu geben.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Bürgerstiftung Essingen

Thema von Anders Norén modified and extended by Ernst Lipp