Im Ruftaxi schneller zum Einkaufen

Mit freundlicher Genehmigung der Schwäbischen Post

Neues Angebot für Lauterburger

Die Lauterburger kommen künftig leichter und öfter nach Essingen und wieder zurück. Vor allem Lauterburger Seniorinnen und Senioren hatten gegen die mangelhafte Busverbindung zwischen Lauterburg und Essingen wiederholt protestiert. Ein Ruftaxi soll die Situation nun auf Anforderung jeweils dienstags und donnerstags verbessern. 2,50 Euro kostet die Fahrkarte.

Essingen. Die Busverbindung zwischen Essingen und Aalen funktioniert gut. Die Verbindung zwischen Essingen und Lauterburg indes beschränkt sich hauptsächlich auf den Schülerbusverkehr frühmorgens und mittags. „Die große Taktlücke am Vormittag führt dazu, dass die auf den Bus angewiesenen Bürger Lauterburgs sehr viel Zeit aufwenden müssen für Arzttermine, Einkäufe und Besorgungen“, erklärte Bürgermeister Wolfgang Hofer in der Ratssitzung.
Auf die Unterschriftenaktion betroffener Lauterburger Bürgerinnen und Bürger hat die Gemeinde Essingen nun reagiert und zusammen mit dem Unternehmen Taxi Funk und dem Geschäftsbereich Nahverkehr des Ostalbkreises eine Lösung erarbeitet: Ein Ruftaxi wird – zunächst in einer einjährigen Testphase – die Strecke Essingen-Lauterburg bedienen. Zunächst ausschließlich dienstags und donnerstags in der Zeit von 9 bis 11 Uhr, außer an Feiertagen. Fahrgäste müssen sich für eine Fahrt einen Tag zuvor bis 16 Uhr telefonisch anmelden. 2,50 Euro ist der Preis pro Fahrt und Fahrgast.
Mitfinanziert wird das Ruftaxi von der Gemeinde Essingen, von der Bürgerstiftung, dem Förderverein Seniorenbetreuung und dem Förderverein Kindergarten im Dorfhaus Lauterburg mit jeweils 800
Euro.

Hofer kann sich auch ein weiteres Sponsoring vorstellen, etwa dass Essinger Geschäfte oder Arztpraxen Rabattfahrkarten verschenken.

UW

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Bürgerstiftung Essingen

Thema von Anders Norén modified and extended by Ernst Lipp