Film zeigt ungewohnte Perspektiven

Veröffentlicht in den Aalener Nachrichten am 15.11.2016

Bürgerstiftung und Förderverein Essingen freuen sich über ein volles Haus

ESSINGEN (an) – Die Bürgerstiftung Essingen und der Förderverein Essinger Seniorenbetreuung haben sich über zahlreiche Besucher gefreut, die ins Seniorenzentrum am Seltenbach gekommen sind. Stefan Maier und Arno Pflugbeil vom „hot drone movieproject“ haben einen Film über Essingen aus ungewohnter Perspektive gedreht und das dreißigminütige Opus erstmals vorgestellt.

Mit kühnen Flügen über die beiden Kirchen, über die Schlösser in Hohenroden und Lauterburg, aber auch über den zahlreichen Wäldern in der Umgebung ließen sich ganz unbekannte Ansichten der Remsgemeinde gewinnen.

Diese Leistung quittierte das Publikum mit einem großen Applaus. Nicht wenige Interessierte informierten sich dann noch über die spezifischen Bedingungen des Filmens mit dem Quadrocopter.

Die Vorstände der Essinger Bürgerstiftung, Rainer Lächele und Wolfgang Hofer, bedankten sich bei der Hausherrin Brigitte Meck und bei dem Filmteam für den ebenso anschaulichen wie faszinierenden Film.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Bürgerstiftung Essingen

Thema von Anders Norén modified and extended by Ernst Lipp